Kulinarischer Reiseführer
 

Katalonien - kulturell und kulinarisch reich

KatalonienKatalonien - kulturell und kulinarisch reich
Lieben Sie die schönen Künste, Musik, Malerei und Architektur, und wollen diese mit einer grandiosen Landschaft in Verbindung bringen?
Dann sind Sie in Katalonien richtig, denn die mittlerweile autonom verwaltete Region Spaniens hat weit mehr zu bieten als nur die Insel Mallorca und die Urlaubern seit langem bekannte Costa Brava. Zwischen Pyrenäen und Mittelmeer gelegen hat Katalonien wahrhaft Großes zu bieten.

Salvador Dalí und Joan Miró, beide berühmte Vertreter des Surrealismus, waren Katalanen. Antoni Gaudí hat mit seinem einzigartigen, individuellen Baustil Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, entscheidend geprägt. Auch Montserrat Caballé und José Carreras stammen aus Katalonien und verzaubern die Opernbühnen der ganzen Welt mit ihren Stimmen.

Ein Tipp für Ihren Urlaub: Auf Info-Barcelona.com findet man ausgesuchte Restaurants in Barcelona sowie viele weitere Informationen für einen Urlaub in Barcelona und Katalonien.

Stille und Schönheit im Landesinneren

Katalonien ist eine der reichsten Regionen Spaniens, und der Tourismus ist und bleibt in einer der wichtigsten Wirtschaftszweige, der dementsprechend auch in den eher abgeschiedenen Winkeln des Landes gehegt und gepflegt wird. Daher lohnt es sich auf jedem Fall immer, die vielfach überlaufenen Küstenorte hinter sich zu lassen, um die stille Schönheit des Landesinneren zu genießen.

Wer sich nur wenige Kilometer von der Küste entfernt, wird sich in eine andere Zeit versetzt fühlen. In den entlegenen Bergen finden sich reizvolle mittelalterliche Dörfer, in denen oft recht preiswerte Unterkünfte mit hervorragendem, landestypischen Essen und exzellenten Weinen aufwarten. Wenn Letzterer bereits zum Frühstück auf dem Tisch steht, darf man sich nicht wundern, denn es ist gute katalonische Tradition.

Mehr und Gebirge: Kataloniens kulinarische Eigenheiten

Das älteste Kochbuch Spaniens wurde bereits im Mittelalter verfasst - und zwar in Katalonien. Von einem Mangel an Tradition kann daher nicht die Rede sein, die katalonische Küche hatte ausreichend Zeit, sich aufs Feinste zu entwickeln. Einflüsse aus Frankreich und Italien sind deutlich herauszuschmecken, denn natürlich finden sich auch hier zahlreiche Mittelmeer-typische Gewürze, das ja seit jeher von Seefahrernationen besiedelt war.

Jedoch prägen vor allem die besonderen klimatischen und geologischen Bedingungen Kataloniens auch die katalanische Kochkunst. In den Bergen hat sich eine eher deftige Kost mit bodenständigen Zutaten wie Huhn, Lamm und frischem Gemüse, gern auch mit Kartoffeln oder Pilzen entwickelt.
An der Küste dagegen findet sich alles, was das Meer an Schätzen zu bieten hat - und gerne kombiniert man in Katalonien auch beides in einem Menü.

Katalonien kulinarischMar i Muntanya - Meer und Gebirge - so nennen Katalanen jene Rezepte, die auf kreative Art und Weise Fisch oder Meeresfrüchte mit Fleisch oder Geflügel höchst geschmackvoll kombinieren. Und ist es nicht im Grunde völlig selbstverständlich, Huhn und Garnelen in einem köstlichen Gericht miteinander zu verbinden: Pollastre amb Llagosta? Oder Schweinefüße mit Tintenfisch: Peus de Porc amb Sìpi? Vielleicht sogar Kaninchen mit Schnecken: Conill amb Cargolls? Ja, warum denn eigentlich nicht?

Sehr, sehr süß

Auch den süßen Abschluss einer Speisefolge beherrschen die Katalanen perfekt. Weithin bekannt ist die Crema Catalan, die Katalanische Creme. Hierbei handelt es sich um einen Vanillepudding, der mit einer harten Karamellschicht überzogen ist. Sie wird durch Flambieren hergestellt, also durch eine Behandlung mit einem heißen Brenneisen und ist so gesehen der französischen Crème brûlée nicht unähnlich.

Ebenfalls sehr weit verbreitet ist auch das Fettgebäck Churro, eine länglicher Krapfen. Churros werden in heißem Öl frittiert und anschließend mit Zucker bestreut. Üblicherweise kauft man Churros an einem Churro-Stand, der Churrería, der sich häufig auf Marktplätzen befindet. Gegessen werden sie zu jeder Tageszeit, besonders beliebt sind sie aber auch am frühen Morgen, wo sie zusätzlich noch in heiße, dickflüssige Schokolade getunkt werden.

Das alles mag auf den ersten Blick seltsam anmuten, aber letztendlich hilft nur eines: Probieren und genießen!

Tipp für Ihren Urlaub in Spanien: Angebote rund um das Thema Ferienhaus Spanien finden Sie im Reiseportal ferienhausnetz.eu

 

 

 

Nordrhein-Westfalen:
ein kulinarischer Überblick

Küche der Toskana -
einfach und frisch

Die Nordsee -
viel mehr als nur Meer

Cevapcici & Co - mediterrane Vielfalt in Kroatien

Katalonien - kulturell und kulinarisch reich

Essen in Gesellschaft - auf Griechischen Inseln

Polen, zwischen Mittelalter
und Milchbar

Kulinarische Köstlichkeiten
von Kent bis Cornwall

Kulinarischer Streifzug
durchs Sauerland

Tirol - Tiroler Küche
Traditionelles von der Alm

Prag - die köstliche
goldene Stadt

Irland - kulinarisch groß
im Kommen

Mallorca - leicht und
bodenständig deftig

Algarve - Maurische Vorliebe
für süsse Vorspeisen

Island - experimentierfreudig
zwischen Feuer und Eis

Im Norden von Norwegen
- auf zum Nordkap

Insel mit Sonne, Wein
und guter Küche - Sizilien

 

 


 

Impressum